FRAGEN & ANTWORTEN

>
FRAGEN & ANTWORTEN

Häufige Fragen und Antworten zu unseren Go Karts

Der Reset-Schalter wurde bewusst an einer etwas schwieriger erreichbaren Stelle angebracht, um zu verhindern, dass er nicht von Kindern versehentlich betätigt wird. Damit dies auch künftig nicht passiert, wird dies nicht geändert

Jeder Pedal-Gokart wurde speziell mit einzigartigen Spezifikationen für verschiedene Umgebungen und Bedingungen entwickelt. So wurden beispielsweise die Offroad-Pedal-Gokarts so entworfen, dass sie jedes Gelände bewältigen können. Noch nie bist du so schnell durch die Straßen geflitzt wie mit den Race-Pedal-Gokarts von BERG, und mit den Farm-Modellen wird jede Bauernhof-Arbeit zum Kinderspiel. Hier findest du praktische Tipps für den Kauf eines Pedal-Gokarts.

benso wie ein Auto braucht auch dein toller BERG-Pedal-Gokart ab und zu etwas Wartung. Schau hiert nach, ob dein Pedal-Gokart die TÜV-Checkliste schafft!

BERG arbeitet mit großen internationalen Auto- und Traktormarken zusammen, die BERG eine Nutzungslizenz erteilt haben. Aus diesen Kooperationen entstehen Stück für Stück einzigartige Pedal-Gokarts mit individuellen Spezifikationen. Lies hier mehrüber die Zusammenarbeit von BERG mit diesen internationalen Herstellern.

Ja, für die Pedal-Gokarts von BERG wird eine Zusatzgarantie angeboten.Lies hier , wie für verschiedene BERG-Pedal-Gokarts eine Zusatzgarantie vereinbart werden kann.

Auf unserer allgemeinen Seite mit Pedal-Gokart-Tipps wird eine Vielzahl von Fragen beantwortet. Zum Entwicklungsprozess der BERG-Pedal-Gokarts ebenso wie über die Unterschiede zwischen den vielen verschiedenen Modellen. Lies hier unsere Tipps für die verschiedenen Pedal-Gokarts!

]Klicken Sie bitte hier um die Aufbauanleitung für die Pedal-Gokarts herunterzuladen.

Hierzu wird ein Schlauch benötigt, der bei einem BERG-Händler oder online über unseren Ersatzteilfinder bestellt werden kann.

]Nein, leider ist es nicht möglich, nach dem Kaufdatum eine Gangschaltung einzubauen. Der Rahmen eines Pedal-Gokarts mit Gangschaltung ist speziell dafür entworfen; es ist darum nicht möglich, eine Gangschaltung nachträglich auf einen anderen Rahmen zu montieren.

BFR steht für: „Brake“ (Bremse), „Freewheel“ (Freilauf) und „Reverse“ (Rückwärtsfahrt). Das BFR-System ermöglicht es, mit den Pedalen zu bremsen und sofort nach dem Anhalten rückwärts zu fahren. Darüber hinaus sorgt der Freilauf dafür, dass die Pedale während der Fahrt in Ruhelage gehalten werden können. Lies hier mehr über das BFR- und BFR-3-System.

Hast du deinen perfekten Pedal-Gokart gefunden, fehlt dir aber noch etwas? Mit dem großen Angebot an attraktivem BERG-Zubehör macht das Fahren gleich noch mehr Spaß! Gemeinsam neue Abenteuer erleben? Dann ist ein Soziussitz das Richtige! Oder wie wäre es mit einem BERG-Anhänger, in dem du all deine Sachen mitnehmen kannst? Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt! Lies hier mehr.

Jeder Pedal-Gokart wurde speziell mit einzigartigen Spezifikationen für verschiedene Umgebungen und Bedingungen entwickelt. So wurden beispielsweise die Offroad-Pedal-Gokarts so entworfen, dass sie jedes Gelände bewältigen können. Noch nie bist du so schnell durch die Straßen geflitzt wie mit den Race-Pedal-Gokarts von BERG, und mit den Farm-Modellen wird jede Bauernhof-Arbeit zum Kinderspiel. Hier findest du praktische Tipps für den Kauf eines Pedal-Gokarts.

Ja, BERG bietet eine Vielzahl von Pedal-Gokarts, die einem bestimmten Thema gewidmet sind. Auf Entdeckungsreise in der Natur, ein echtes Straßenrennen organisieren oder auf dem Bauernhof an die Arbeit? Hier erfährst du mehr über die verschiedenen Modelle.

Ja, BERG entwickelt, produziert und erneuert seine Pedal-Gokarts und Trampoline vollständig selbst. Möchtest du mehr über den Entwicklungsprozess wissen? Hier erfährst du es!

Bei einer Kurve dreht sich das äußere Rad mehr als das innere Rad. Fährt man zum Beispiel eine Kurve nach rechts, dann machen die linken Räder mehr Kurven als die rechten Räder. Wenn beide Räder angetrieben werden, kann es keinen Drehzahlunterschied geben und Sie kommen nicht durch die Kurve.

Die Buddys, Rallys und großen Pedal-Gokarts von BERG können auch seitlich gelagert werden. Da die Pedal-Gokarts auf den Hinterreifen und dem Sitz stehen können, lassen sie sich kompakt verstauen. Nachstehend eine Übersicht der Abmessungen des Pedal-Gokarts, wenn er mit allen vier Rädern auf dem Boden steht. Produkt Länge x Breite (cm) Buddy 100 x 65 Rally 70 x 123 Große Pedal-Gokarts 150 x 80 Traxx 150 x 85.

Alle Schläuche für die verschiedenen Pedal-Gokarts von BERG sind auf der Seite zu finden.

Nein, es ist nicht möglich, einen zusätzlichen Sitz auf den BERG Buddy zu montieren. Der Buddy ist ein kleiner und leichter Pedal-Gokart, wodurch bei einem zusätzlichen Sitz die Gefahr bestünde, dass sich die Vorderräder vom Boden lösen! Der Soziussitz wird also nicht für den Buddy angeboten, damit keine gefährlichen Situationen entstehen.

BFR-3 steht für: „Brake“ (Bremse), „Freewheel“ (Freilauf) und „Reverse“ (Rückwärtsfahrt) + Dreigangschaltung. Das System ist mit dem BFR-System identisch, bietet aber zusätzlich eine Dreigangschaltung. Dadurch ist es leichter, schnell anzufahren, bergauf zu fahren und bei Rückenwind eine extra hohe Geschwindigkeit zu erreichen! Lies hier mehr über das BFR- und BFR-3-System.

Häufige Fragen und Antworten zu unseren Trampolinen

UV-Strahlung und Umgebungsfaktoren: Der Schutzrand wurde entwickelt, um Schutz vor der UV-Strahlung im Sonnenlicht zu bieten, aber im Laufe der Jahre kann sich die UV-Strahlung auf die Farbe des Schutzrands auswirken. Zum Vergleich: Wenn Sie sich mit einem Sonnenschutzmittel eincremen, können Sie zwar länger in der Sonne bleiben, ohne dass die Haut verbrennt, aber nach einer gewissen Zeit bekommen Sie trotz des Sonnenschutzmittels einen Sonnenbrand.

Nähere Informationen finden Sie auf dieser Seite.

Es ist nicht optimal, dass die Ablauflöcher das Wasser in das Sprungtuch leiten aber eine Alternative besteht leider nicht. Die Ablauflöcher befinden sich auf der Innenseite an der unteren Kante der Schutzumrandung. Dies ist der tiefste Punkt des Randes (der Rand läuft ein wenig nach innen) Wasser muss immer vom tiefsten Punkt abgeführt werden und das ist in diesem Fall die Sprungmatte.

Nach einer regnerischen Zeit kann sich Wasser im Inneren des Randteils ansammeln. Es kann ein paar Tage dauern, bis das ganze Wasser abgelaufen ist. Es hilft wenn man das Wasser in Richtung der Abflusslöcher leitet. Umso schneller kann das meiste Wasser abfließen und beim Springen entstehen weniger Wasserströme.

Restwasser im Schutzrand entweicht automatisch durch die Ventilation/Atmung des Schutzrandes.

Das kann passieren, dass der Schutzrand sehr nass ist. Das ist kein Produktionsfehler, alle Schutzränder können von Innen nass werden. Auch die Schutzränder des BERG Favorit, Champion oder Elite. Der Talent Schutzrand hat kein Drainagesystem (Ablauflöcher) was Favorit, Champion oder Elite wohl haben. Dadurch kann es sein, dass es länger dauert bis der Talent Schutzrand trocken ist. Im Prinzip läuft das Wasser automatisch raus und verdampft.

Wir empfehlen Ihnen, um die Trocknung zu beschleunigen den Schutzrand in der Sonne trocknen zu lassen oder mit einem Tuch abzuwischen und das Wasser auszuschütteln.

Es ist eine Tatsache, dass Wasser in den Schutzrand kommen kann.

• Teilweise durch Regen und Feuchtigkeit aus der Umgebung. Wasser kann durch die Sticknähte der Schutzumrandung an die Innenseite der Umrandung gelangen.

• Teilweise durch kondensieren des Schutzrandes.

BERG bietet für alle Trampoline ein passendes Sicherheitsnetz,außer für die BERG FlatGround-Modelle.[/vc_toggle][vc_toggle title=”Welche Trampoline sind für den öffentlichen Raum geeignet?”]Die folgenden Trampoline aus dem Sortiment von BERG sind für den Einsatz im öffentlichen Raum zugelassen.

Klicken Sie bitte hier um die Aufbauanleitung für die Trampoline herunterzuladen.

Ja. Zwischen den Pfosten des Sicherheitsnetzes und dem Trampolinrahmen befinden sich 3 cm Spiel – genügend Platz also für die Anbringung des BERG-Schutzbezugs.

Ein rundes Trampolin verfügt über einen optimalen „Sprungpunkt“; die mühelosesten und höchsten Sprünge sind in der Mitte des Trampolins möglich. Während des Springens wird man immer wieder in Richtung Mitte geleitet, sodass auch der nächste Sprung wieder optimal verläuft. Ein rechteckiges Trampolin dagegen hat eine optimale „Sprunglinie“; hier lässt es sich also entlang der Mittellinie am besten springen. Beim Springen wird man also nicht zum Mittelpunkt, sondern zur Mittellinie hin geleitet. Dadurch kann die ideale Sprungfläche optimal genutzt werden.

Für größtmögliche Sicherheit beim Trampolinspringen ist es u. a. wichtig, dass das Sprungtuch trocken ist. So wird das Ausrutschen vermieden. Als Trampolinexperte hat BERG weitere Tipps Tipps für sicheres Trampolinspringen zusammengestellt.

Untersuchungen haben ergeben, dass Trampolinspringen ideal ist für Menschen, die fit bleiben oder abnehmen wollen. Trampolinspringen ist also gut für die Gesundheit und trägt somit zu einem gesunden Lebensstil bei. Hier erfährst du mehr darüber, wie Trampolinspringen zu einem gesunden Lebensstil beiträgt.

Das BERG-Tattoo-Spiel ist ein spezielles Sprungtuch, das auf dein BERG Trampolin montiert werden kann. Das Ziel des Spiels besteht darin, so lang wie möglich auf dem Trampolin zu springen. Wer es am längsten schafft, hat gewonnen! Das Spiel macht nicht nur enorm viel Spaß, sondern ermöglicht auch das Einüben neuer Tricks. Lies hier die allgemeinen Spielregeln für das BERG-Tattoo-Spiel.

Ja, um allen Zielgruppen ein optimales Sprungerlebnis zu bieten, hat BERG unterschiedliche Trampolinfedern entwickelt. Alle Federn sind so flexibel, dass sowohl Kinder als auch Erwachsene die Trampoline sicher und problemlos benutzen können. Die TwinSpring-Gold-Federn von BERG sind schräg angeordnete, doppelte Federn. Die extra langen Federn ermöglichen höhere Sprünge auf einer extra großen Sprungfläche. Hier erfährst du, wie die anderen Federn von BERG zu noch mehr Springvergnügen beitragen!

Bevor das Springvergnügen auf einem unserer InGround- oder FlatGround-Trampoline beginnen kann, muss im Garten eine Grube ausgehoben werden. Unter dem Trampolin befindet sich dann ein Hohlraum, in dem Unkraut oft leichtes Spiel hat. Durch Unkraut unter dem Trampolin kann der Springkomfort beeinträchtigt werden.

Damit unter dem Trampolin kein Unkraut wächst, kann die Grube mit einem Unkrautvlies ausgelegt werden. Dieses Gewebe lässt das (Regen-)Wasser durch, hält aber das Licht ab und verhindert das Wurzelwachstum. Dadurch wird das Unkrautwachstum stark verringert.Vorgehensweise

  • • Unkrautvlies wird in Baumärkten, Gartencentern und im Internet angeboten, und zwar in Schwarz und Weiß. Die schwarze Variante ist für die Bekämpfung von Unkraut am besten geeignet.
  • • Bei der Anschaffung gilt: je schwerer das Gewebe, desto solider ist es.
  • • Nach dem Kauf kann das Unkrautvlies auf das richtige Maß zugeschnitten werden. Wenn mehrere Stücke in die Grube gelegt werden müssen, sollten sich die Ränder um mindestens 10 Zentimeter überlappen.
  • • Liegt das Vlies an Ort und Stelle? Dann kann es mit etwas Erde oder einigen Steinen beschwert werden.

Nähere Informationen über den Bodeneinbau von Trampolinen sind hier zu finden!

Das Trampolin steht bei jedem Wetter im Freien und wird stark beansprucht. Es ist natürlich nicht zu vermeiden, dass der Gebrauch und die Witterungseinflüsse im Laufe der Zeit einige Spuren auf dem Produkt hinterlassen, aber wenn Sie unsere Tipps befolgen, wird Ihr Schutzrand länger frisch und sauber bleiben.

Nähere Informationen finden Sie auf dieser Seite.

Wasser auf der Sprungmatte ist an sich kein Problem. Dies kann häufiger bei einem neuen Trampolin passieren. Das Sprungtuch hat bis zu einem gewissen Grad eine wasserabweichende Schicht, so dass das Wasser nicht direkt nach unten durch die Sprungmatte austritt. Im Laufe der Zeit wird das weniger.[/vc_toggle][vc_toggle title=”Es steht Wasser in der Grube unter dem Trampolin. Wie ist das möglich?”]Sorgen Sie für eine gute Drainage, so wie in der BERG Installationsanleitung beschrieben. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, es ist Abhängig von der Beschaffenheit des Bodens. In vielen Fällen müssen keine Maßnahmen getroffen werden, da das Wasser automatisch in den Boden sickert. Die einfachste Lösung ist eine Drainage an der tiefsten Stelle des Loches zu installieren, in der Form einer zylindrischen Bohrung mit einem Durchmesser von 30-40 cm und etwa 1 Meter tief gefüllt mit Kies.

Bitte überprüfen Sie, ob die Abmessungen des Loches der Installationsanleitung entsprechen. Sind die Kanten zu steil? Im Laufe der Zeit flachen diese etwas ab. Bitte überprüfen Sie, ob der Rahmen gut unterstützt wird.

Eine Abdeckplane kann auf dem Trampolin verwendet werden, um es frei von Blättern, Zweigen, Vogelkot usw. zu halten. In allen Fällen empfiehlt BERG, den Wetterschutz in Situationen zu verwenden, in denen das Trampolin für einen kürzeren Zeitraum nicht verwendet wird. Wenn das Trampolin längere Zeit nicht benutzt wird (zum Beispiel für die Winterzeit), empfehlen wir, die Abdeckplane vom Trampolin zu nehmen, es richtig zu trocknen und an einem trockenen Ort aufzubewahren. Die Abdeckplane hat Löcher für die Entwässerung um große Wasserpfützen auf dem Trampolin zu verhindern. Durch diese Löcher kann das Wasser allmählich abfließen. Die Wetterabdeckung ist daher nicht direkt dazu gedacht, das Trampolin trocken zu halten.

Bei Verwendung auf einem regulären Trampolin:

Bei Verwendung auf einem regulären Trampolin: Die Abdeckplane wird über den runden oberen Rahmen des Trampolins gezogen (die Abdeckung kann mit und ohne Schutzrand am Trampolin angebracht werden). Für zusätzliche Stärke gibt es eine Reihe von Gummizügen mit einem Haken an dem Schutzrand. Diese können unter den runden oberen Rahmen gezogen und an den Dreiecken (Federösen) des Sprungtuches befestigt werden.

Bei Verwendung auf einem InGround-Trampolin:

Die Abdeckplane kann über den Schutzrand um den runden Oberrahmen gezogen werden (die Abdeckung kann mit und ohne Schutzrand am Trampolin angebracht werden). Für zusätzliche Festigkeit kann der Wetterschutz auch mit den Haken befestigt werden. Dann müssen aber die Stifte des Rahmennetzes für einen Moment entfernt werden, damit die Gummizüge mit den Haken der Abdeckplane unter dem Rahmen durchgezogen werden können. Diese Halterungen der Abdeckung können dann an den Dreiecken (Federösen) der Sprungmatte befestigt werden.

Bei Verwendung auf einem Flatground-Trampolin:

Die Abdeckplane kann nur installiert werden, wenn sich der Schutzrand auf dem Trampolin befindet. Die Abdeckung wird um den Schutzrand herumgezogen. Für zusätzliche Stärke kann das Gummiband mit Haken der Abdeckung auch an den Dreiecken (Federösen) der Sprungmatte befestigt werden.

Auf unserer allgemeinen Seite mit Trampolin-Tipps wird eine Vielzahl von Fragen beantwortet. Beispielsweise dazu, wie ein BERG-Trampolin zu einem gesunden Lebensstil beiträgt, oder über die tollen Sprünge, die darauf geübt werden können. Lies hier unsere Tipps für die verschiedenen Trampoline!

Um den Einbau des BERG-Trampolins in den Boden möglichst einfach zu machen, wird dies auf dieser Seite Schritt für Schritt erklärt. Außerdem bieten wir praktische Lernvideos, mit denen der Einbau noch übersichtlicher und einfacher wird! Lesen Sie weiter

Es werden weltweit viele Trampoline in einer Vielzahl von Arten und Größen angeboten, aber BERG bleibt die beste Wahl, da sie nicht nur eine Entscheidung für BERG, sondern auch für Qualität, Sicherheit und endloses Spielvergnügen ist! Hier erfährst du mehr darüber, warum BERG die beste Entscheidung ist.

Jedes Trampolin wurde speziell mit einzigartigen Spezifikationen und Vorteilen entwickelt. Darum haben wir einige Tipps für den Trampolinkauf zusammengestellt, die die optimale Auswahl in puncto Sicherheit, Nachhaltigkeit und Preis erleichtern. Hier findest du praktische Tipps für den Kauf eines Trampolins.

Jedes BERG-Trampolin wird verschiedenen eingehenden Tests unterzogen, darunter Sicherheits- und Qualitätstests. Dabei wird die Qualität des Trampolins untersucht und es wird festgestellt, wie sie noch weiter verbessert werden kann, um jederzeit optimales Springvergnügen zu bieten. Hier erfährst du mehr über die verschiedenen Tests, denen die BERG-Trampoline unterzogen werden.

Ja, BERG hat im Jahr 2006 die Firma Elfje übernommen.

Es ist wichtig, das BERG-Trampolin pfleglich zu behandeln, um eine möglichst lange Lebensdauer zu gewährleisten. So sollten die Federn, das Sprungtuch und der Rahmen regelmäßig kontrolliert werden. Hier erfährst du mehr über die Wartung und Reinigung der BERG-Trampoline.

Ja, BERG entwickelt, produziert und erneuert seine Pedal-Gokarts und Trampoline vollständig selbst. Möchtest du mehr über den Entwicklungsprozess wissen? Hier erfährst du es!

Start typing and press Enter to search

Warenkorb

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.